BAUMPARTNER

 Arboristik

Über uns

Wir unterstützen Baumbesitzer und für Baumbestände Verantwortliche bei der Erhaltung der Bäume mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern.
Mehr lesen…

Expertise eines Baumsachverständigen

Das Fachwissen eines Baumsachverständigen ist in vielen Bereichen gefragt.
Häufige Fragestellungen sind:

  • Baumwert nach Schadensfällen
  • Gesundheitszustand eines Baumes
  • Sicherheitsfrage
    Mehr lesen…

Über uns

Wir unterstützen Baumbesitzer und für Baumbestände Verantwortliche bei der Erhaltung der Bäume mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern.
Mehr lesen…

Expertise eines Baumsachverständigen

Das Fachwissen eines Baumsachverständigen ist in vielen Bereichen gefragt.
Häufige Fragestellungen sind:

  • Baumwert nach Schadensfällen
  • Gesundheitszustand eines Baumes
  • Sicherheitsfrage
    Mehr lesen…

Baumkontrolle

Die Baum-Inventarisierung mittels Baumkataster gibt neben der Rechtssicherheit einen guten Überblick über den Gesamtbestand und dient als Grundlage für wertvolle Handlungsempfehlungen.
Mehr lesen…

Zugverfahren und Windreaktionsmessung

Das Zugverfahren und die Windreaktionsmessung sind  Untersuchungsmethoden, mit denen Stand- und Bruchsicherheit von Bäumen abgeschätzt werden.
Mehr lesen…

Baumkontrolle

Die Baum-Inventarisierung mittels Baumkataster gibt neben der Rechtssicherheit einen guten Überblick über den Gesamtbestand und dient als Grundlage für wertvolle Handlungsempfehlungen.
Mehr lesen…

Zugverfahren und Windreaktionsmessung

Das Zugverfahren und die Windreaktionsmessung sind  Untersuchungsmethoden, mit denen Stand- und Bruchsicherheit von Bäumen abgeschätzt werden.
Mehr lesen…

Über uns 

  • Wir unterstützen Baumbesitzer und für Baumbestände Verantwortliche bei der Erhaltung der Bäume mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern.
  • Wir fördern die vielfältigen positiven Wirkungen von Stadtbäumen und damit die Lebensqualität der Stadtbewohner.
  • Wir glauben, dass Bäume zu erhalten und zu pflegen ein wichtiger Beitrag für die Natur und für uns Menschen ist.
  • Wir wollen ein Teil der internationalen Entwicklung „Urban Green“ sein, weil wir davon überzeugt sind, dass Bäume „Schlüsselelemente“ beim Abmildern des Klimawandels sind. Unser Know-how setzen wir dafür ein, Einzelbäume und Baumbestände lange gesund zu erhalten.

Expertiese eines Baumsachverständigen

Das Fachwissen eines Baumsachverständigen ist in unterschiedlichen Bereichen gefragt.
Häufige Fragestellungen sind:

  • Baumwert nach Schadensfällen
  • Gesundheitszustand eines Baumes
  • Sicherheitsfrage
  • Nachbarschaftsproblematik
  • Consulting in Vergabeverfahren
  • Schulungen

Wir sind Mitglied im Austrian Standards International, Komitee 229 „Grünraum“, Partner der Softwarefirma R3 GIS, Berater für Hausverwaltungen und kommunale Dienstleister, z. B. LINZ AG.

Expertiese eines Baumsachverständigen

Das Fachwissen eines Baumsachverständigen ist in unterschiedlichen Bereichen gefragt.
Häufige Fragestellungen sind:

  • Baumwert nach Schadensfällen
  • Gesundheitszustand eines Baumes
  • Sicherheitsfrage
  • Nachbarschaftsproblematik
  • Consulting in Vergabeverfahren
  • Schulungen

Wir sind Mitglied im Austrian Standards International, Komitee 229 „Grünraum“, Partner der Softwarefirma R3 GIS, Berater für Hausverwaltungen und kommunale Dienstleister, z. B. LINZ AG.

Baumkontrolle

Die Baum-Inventarisierung mittels Baumkataster gibt neben der Rechtssicherheit einen guten Überblick über den Gesamtbestand.

Welche Funktionen erfüllt ein Baumkataster?

  • Übersicht über den Baumbestand.
  • Dient als Grundlage für wertvolle Handlungsempfehlungen.
  • Das Gefahrenpotential wird auf ein Minimum reduziert.

Nur notwendige Maßnahmen sind sinnvolle Maßnahmen

Bäume weisen nach internationalen Studien enorme Sicherheitsreserven auf. Man bedenke nur, wie gut sich die „Konstruktion Baum“ in den vergangenen Jahrtausenden global behaupten konnte.

Baumgutachten zur Baumstabilität

Diese Gutachten bauen auf eine fachkundige Bewertung entsprechend ÖNORM L1122 und auf Windlastanalysen in Verbindung mit Zugverfahren und Windreaktionsmessungen mit „Tree-Motion-Sensoren“ auf.

Zugverfahren

Zur Einschätzung der Belastung der Boden-Wurzel-Matrix bei Sturm werden an Bäumen Windlastanalysen durchgeführt und diese werden mit den Ergebnissen von Zugverfahren abgeglichen. Dabei wird mit einer definierten Windersatzlast am Baum gezogen und die Reaktion mit hochauflösenden Sensoren an Stamm und Wurzelstock gemessen. Mit Hilfe von kurzen Stahlstiften werden Messgeräte durch die Rinde am Holz montiert. Diese messen die Dehnung an den äußersten Holzfasern und die Neigung am Stammfuß bei einer durch ein Zugseil eingeleiteten Windersatzlast. Die Messergebnisse werden extrapoliert, mit Windlastannahmen und baumstatischen Berechnungen verglichen und ergeben so einen Bruch- und Standsicherheitswert. Die Auswertung der Daten erfolgt mit der Software „ArboStat“.

Windreaktionsmessungen

Optional können beim Auftreten von Stürmen auch Beobachtungen der Baumreaktion im natürlichen Wind gemacht werden. Dazu kommen eigene Sensoren zur Anwendung (PiCUS TMS [TMS = Tree-Motion-Sensor]).

Baumgutachten zur Baumstabilität

Diese Gutachten bauen auf eine fachkundige Bewertung entsprechend ÖNORM L1122 und auf Windlastanalysen in Verbindung mit Zugverfahren und Windreaktionsmessungen mit „Tree-Motion-Sensoren“ auf.

Zugverfahren

Zur Einschätzung der Belastung der Boden-Wurzel-Matrix bei Sturm werden an Bäumen Windlastanalysen durchgeführt und diese werden mit den Ergebnissen von Zugverfahren abgeglichen. Dabei wird mit einer definierten Windersatzlast am Baum gezogen und die Reaktion mit hochauflösenden Sensoren an Stamm und Wurzelstock gemessen. Mit Hilfe von kurzen Stahlstiften werden Messgeräte durch die Rinde am Holz montiert. Diese messen die Dehnung an den äußersten Holzfasern und die Neigung am Stammfuß bei einer durch ein Zugseil eingeleiteten Windersatzlast. Die Messergebnisse werden extrapoliert, mit Windlastannahmen und baumstatischen Berechnungen verglichen und ergeben so einen Bruch- und Standsicherheitswert. Die Auswertung der Daten erfolgt mit der Software ArboStat.

Windreaktionsmessungen

Optional können beim Auftreten von Stürmen auch Beobachtungen der Baumreaktion im natürlichen Wind gemacht werden. Dazu kommen eigene Sensoren zur Anwendung (PiCUS TMS [TMS = Tree-Motion-Sensor]).